Hier finden Sie historische und zeitgenössische Texte der Philosophie.

Schütt: Substanzen, Subjekte und Personen

Hans-Peter Schütt

Substanzen, Subjekte und Personen. Eine Studie zum Cartesischen Dualismus

Gebunden, 353 Seiten

ISBN 10: 3-925678-17-4

ISBN 13: 978-3-925678-17-2

Preis: Euro 29,80

Ein kurzweilig geschriebener Versuch eines tentativen Materialisten, sich (und anderen) verständlich zu machen, weshalb er nur unzugänglich versteht, was Descartes unter einer Substanz verstanden wissen wollte.

H. P. Schütt ist Ordinarius für Philosophie an der Universität Karlsruhe.

Simmel: Momentbilder sub specie aeternitatis

Simmel MomentbilderGeorg Simmel

Momentbilder sub specie aeternitatis. Philosophische Miniaturen.

Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Christian Wehlte.

Gebunden, 128 Seiten

ISBN 10: 3-925678-78-6

ISBN 13: 978-3-925678-78-3

Preis: Euro 19,80

Georg Simmel verstand es wie kein zweiter, die metaphysische Tiefe des scheinbar Banalen auszuloten. Seine Texte sind nicht nur der Spiegel der Gefühlskultur des Fin de siècle; seine »lebensfreudige Melancholie« gewinnt gerade vor der Jahrtausendwende erneut an Aktualität.

Steiger: Melancholie, Diätetik und Trost

Johann Anselm Steiger

Melancholie, Diätetik und Trost. Konzept der Melancholie-Therapie im 16. und 17. Jahrhundert.

Gebunden, 143 Seiten

ISBN 10: 3-925678-62-X

ISBN 13: 978-3-925678-62-2

Preis: Euro 19,80

Die geistvoll geschriebene Studie behandelt die 'göttliche Traurigkeit', für die sich Luther und andere nachreformatorische Theologen sehr lebensnahe und lebensfreundliche Abhilfe ausdachten. Nicht nur Gebet, sondern gutes Essen, guter Wein und selbst Erotik gehörten zu ihren therapeutischen Vorschlägen.

Johann Anselm Steiger lehrt Kirchengeschichte an der Universität Heidelberg.